Irrtum

 

Es war einmal ein Irrtum,

Der hatte sich verirrt.

Im Labyrinth der Logik

Er ziellos 'rumgeschwirrt.

 

Dort traf er einen weisen

Mann und fragte ihn,

Worin im Herumkreisen

Man findet einen Sinn?

 

Der Weise tat ihm schenken

Nicht etwa einen Rat,

Sein Blick tät er nur senken,

Weil er kein' Antwort hat.

 

So ist es nun gegeben

Dem Schicksal in die Hand,

Ein Irrtum ist das Leben

Egal in welchem Stand.

 

 

Jens Wollenberg                                                                             August 2020